Microsoft akzeptiert BTC nicht mehr, bestätigt Customer Support

Auf dem r / Bitcoin subreddit dreht sich alles um Microsoft sowohl BTC, da dieser Tech-Gigant laut verschiedenen Top-Threads offenkundig die Flaggschiff-Kryptowährung nicht mehr akzeptiert.

Man weist darauf hin, dass Microsoft den Schritten von Steam folgt und Bitcoin nicht mehr akzeptiert. Das Gerücht stammt aus einem Artikel von Bleeping Computer, der behauptet, der Software- und Hardware-Gigant habe Bitcoin-Zahlungen gestoppt. Am Beginn des Threads klebte ein Administrator von r / Bitcoin einen Artikel, in dem vermerkt wurde, dass mehrere Anwender versuchten, die Bitcoin-Zahlungsoption zu finden, dies jedoch nicht konnten.

In seinem Kommentar merkt er an, es sei “klar, dass kleine Zahlungen für den Einzelhandel für Bitcoin derzeit wirtschaftlich nicht sinnvoll sind” und dass, obgleich alles darauf hinweist, dass das Gerücht wahr ist, es immer noch nicht bestätigt ist, da es keine offizielle Erläuterung zu Microsofts Ende gab.




 

Ein weiterer roter Faden auf Reddit meinte, dass Microsoft BTC-Zahlungen bis jetzt akzeptiert und dass die Shills nur probieren, den Subreddit mit Bedenken, Unsicherheit und Misstrauen (FUD) zu einschütten. Mithilfe diesem Thread ermöglicht Microsoft Benutzern, eine bestimmte Menge an Dollars mittels Bitcoin zu ihrem Konto hinzuzufügen, so dass der Tech-Hüne über Umwege die Flaggschiffkryptowährung akzeptiert. Also, was ist es? Um das herauszufinden, haben die Jungs CCN beschlossen, einen Erwerb mittels BTC zu versuchen. Sie fanden direkt heraus, dass die Bitcoin-Zahlungsoption nicht da war. Als diese sich weigerten, per Fiat zu bezahlen, kontaktierten sie den Kundensupport.

Akzeptiert Microsoft noch Bitcoin?

In dem Dialog mit dem Kundensupport von Microsoft wurde ihnen mitgeteilt, dass das Unternehmen Bitcoin nicht mehr als Zahlungsoption akzeptiert. Bemerkenswerterweise hat sich das Unternehmen anscheinend entschieden, die Kryptowährung seit Juli 2017 nicht mehr zu akzeptieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.